Little Animal Home
Little Animal Home
1.12.2014
In diesem Jahr musste die halbe Uferzone unserer Teichanlage erneuert werden. Die vor einige Jahren verbauten Betonsteine begannen sich aufzulösen und es bestand die Gefahr, das die gesamte Uferzone einzustürzen drohte. Also haben wir erst mal den gesamten Pflanzenbewuchs entfernt, in mühevoller Arbeit die alten Steine entfernt und eine neue Uferbefestigung eingesetzt. Nun hoffen wir sehr, das diese Erneuerung laaaaaaaaaaaaange hält. So entstehen immer wieder Instandhaltungskosten mit denen man nicht rechnet, die aber notwendig sind. Da mein lieber Mann alle Arbeiten alleine ausführt, sparen wir zumindest die Handwerkerkosten.
20.7.2013
In den vergangenen Monaten haben wir unsere Katzen Lina und Lissy verloren....zwei ganz schwere Verluste die uns tief getroffen haben. Ganz herzzerreissend war das verhalten der anderen Katzen gegenüber dem sterbenden Tier. Leo, der Sohn von Lina hat sich einige Stunden bevor sie eingeschläfert wurde, so dicht an sie rangekuschelt, wie er es noch nie in alle den 17 Jahren gemacht hatte. Das war so schlimm für uns, zu sehen wie er von seiner Mama Abschied nahm...sein Gesichtsausdruck sagt alles.
Leo nimmt Abschied von seiner Katzenmama Lina
Lissy - unsere liebe kleine Mütoka (Mülltonnenkatze) litt jahrelang an einer Schilddrüsenfehlfunktion und bekam tägl. Medikamente. Sie musste am 16.6.2013 wegen akutem Nierenversagen eingeschläfert werden....
Lukas kam vor einiger Zeit mit einem großen Loch in der Bauchdecke von einem Freigang zurück. Eine Notoperation zum Schließen der Bauchdecke war erforderlich und er hat alles gut überstanden.
2.1.2012
Hamster Horst hat ein supergroßes Zuhause bekommen, wir haben aus zwei 80 cm großen Glasbecken (sie waren aus dem Rennmausnotfall letzten Jahres übrig) ein großes Becken von 1,60 m gebaut
10.11.2011
Lissy - unsere kleine Katze Mütoka (siehe ihre Geschichte auf der original Homepage unter Katzen) ist nun stolze 13 Jahre alt geworden und leidet seit einiger Zeit an einer Schilddrüsenfehlfunktion. Jeden Tag bekommt sie ihre Medikament - Fellimazol - in Form von Salbe in ihre Ohrmuschel gerieben, da sie ein Verabreichung einer Tablette nicht mitmacht. Auf diese Art können wir sie mit dem Medikament in Verbindung mit Schmuseeinheiten verwöhnen. Wir hoffen das wir unseren kleinen Schatz noch viele Jahre bei uns haben dürfen.
20.6.2011
Unsere 4 "Stingis" vl. Rabella, Sebastian, Florian und Loretta sind am 1.4.11 vier Jahre alt geworden, sie sind bei uns geboren. Ihre Schwester Fabella haben wir im letzten Jahr an einem Herzfehler verloren.
Nora - rechts im Bild - ist z. Z. unser ältestes Kaninchen, sie ist im April 11 Jahre alt geworden und ist seit August 2000 bei uns im Little Animal Home. An ihr hänge ich ganz besonders, wenn man ein Kaninchen so lange bei sich hat, ist die Bindung sehr innig geworden.
1.12.2010
Line, Betty, Chacki, Purzel und Amicella Rosalie, Nele und Nicki
Sebastian, Eumelinchen und Florian Little Chipsy
Paulchen und Balou
Juni 2010
Neben all dem viele Kummer in den letzten Monaten gibt es auch mal etwas erfreuliches zuberichten. Unsere liebe Kunigunde hat bisher keine erneuten Tumore nach ihrer OP bekommen - sie hat wieder an Gewicht zugenommen und fühlt sich super wohl -mit ihren Männern Keinohrhasi und Opi ;-) Hoffentlich bleibt es noch lange so!!!!
Liroy - unser Tierschutzkater aus Griechenland- ist ein großer Schmusebär
Nun ist Babsy seit dem 28.1 2010 bei uns und ich hab sie so lieb gewonnen, dass wir sie nie mehr hergeben werden ;-)). Leider ist sie mit NICHTS zu vergesellschaften - alles was Kaninchen ist, wird brutalst angegriffen!!! So etwas habe ich noch nie erlebt in den 13 Jahren unserer Tierschutzarbeit. Sie lebt völlig frei bei uns im Haus und ist extrem menschenbezogen. Sie will ständig "auf'n Arm" und geschmust werden. Kommt auf's Sofa gesprungen und legt sich zu einem, oder auf einem und dann schläft sie ein.... Unsere Katzen liebt sie nach wie vor und sucht ihre Nähe. Diese "Kanincheneinzelhaltung" wiederspricht total meinen Ansichten zur artgerechten Kaninchenhaltung- aber was sollen wir machen? Sie will es so. Ich werde zwischendurch immer wieder probieren, sie mit einem Bock zu vergesellschaften - viellleicht ist irgendwann mal der Richtige dabei...
Februar 2010 Unsere Chinchillas bekommen jeden abend - wenn sie nach dem Freilauf im Tierzimmer wieder brav in ihre Voliere zurück gekehrt sind - als Belohnung einen getrockneten Bio-Apfelringli.
November 2009 Diese nasse, kalte und dunkle Jahreszeit veranlasst unsere Katzen, die meiste Zeit des Tage mit Schlafen zu verbringen....könnte wir das doch auch ;-)
Liroy findet es auf der Kuscheldecke bequem Louis - mein Sonnenschein - schläft lieber im Bett
Leo hat sich ein Schlafplätzchen in der Sonne gesucht und unsere geliebte Tessy schläft nun für immer ....
September 2009 Unsere Wasserschildkröten beim Sonnenbaden im Herbst. Bald werden sie sich wieder zum Winterschlaf tief in den Schlamm unseres Teiches eingraben und erst im nächsten Frühjahr - wenn die Sonne die benötigte Wärme gibt - hervorkommen. Damit sie die Wintermonate gut überstehen, werden sie in den Sommermonaten mit hochwertigen, vitaminreichen Pellets täglich zusätzlich gefüttert.
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Auch kleine Igel finden bei uns Hilfe: dieser kleine Kerl wurde bei uns abgegeben und wog gerade mal 100g, war völlig verfloht und verwurmt. Nachdem er medizinisch versorgt wurde, nimmt er nun tägl. an Gewicht zu und wir hoffen, ihn vor dem Winter wieder in die Freiheit setzen zu können. Er hat einen großen Appetit, frisst jeden Tag zwei Schälchen Katzenfutter und eine Riesenportion spezielles Igelfutter. Ein liebenswerte kleiner Kerl unser Momo ;-)) Sein Gewicht liegt am 2.11. bereits bei 610 gr!!!! Wir werden in vor dem Winter noch in die Freiheit entlassen können. So konnte wir wieder einem kleinen Tier helfen zu überleben.
Das sind unsere Bartagemen Leon und Picorina. Leon Unser lieber kleiner Hamster Jan van de Poffertjes ist hat einen mehrfach verkrüppelten Schwanz und ist nun schon über zwei Jahre alt und noch recht munter, sehr klein und mickerig. Vorne sitzt unsere Panther- aber durch seine Herkunft bedingt, scheu geblieben schildkröte, die einen verkrüppelten Schnabel hat.
Das ist unser Rennmauspärchen Lillibe und Blitz. Blitz ist kastr. und kam mit einem Tumor an der Unterlippe zu uns. Der wurde entfernt und bisher ist er nicht nachgewachsen. Es geht im richtig gut, er ist sehr zutraulich.
Unsere Wasserschilkröten am Teich, links eine Wasseraschildkröte bei der Eiablage im Kiesbett.
Kaninchen und Meerschweinchen die zu Gast bei uns sind, bekommen täglich Auslauf auf der Wiese oder in unserem gerade neu gebauten 8 qm großen Außenpaddock
Unsere Chinchillas leben in einer großen Voliere und bekommen tägl. Auslauf und getrocknete Apfelscheiben als Belohnung, wenn sie wieder brav in die Voliere zurück gehen. v. l. Teddy, Joey und Mama.
Tiquila und seine kleine Freundin Riana Georg Cloony, ein ganz lieber, schmusiger Bursche
Gruppenbild mit Lambado, Rosalie, Benny und Furzelchen Maximilian wurde in ganz liebe Hände vermittelt
Leo (oben) mit seiner Mama beim Mittagsschläfchen Unsere liebe Tessy wird am 4. Juni 08 19 Jahre alt!
Im Mai mussten wir sie schweren Herzen Einschläfern
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.